Servus!


5 Luftgekühlte und 3 Typen unter 1 Dach!

Servus! Wir sind drei Jungs aus Landshut in Niederbayern, die die Leidenschaft an VW Käfer und luftgekühlten Volkswagen teilen!
Eine kleine Schrauberhalle haben wir zum Zentrum unserer Weltanschauung gemacht und uns mehr oder weniger wohnlich eingerichtet. Darum wollen wir euch ein bisschen auf dem Laufenden halten was wir so alles auf die Räder stellen, auf welche Treffen es uns verschlägt und alles andere rund um unser luftgekühltes Hobby!

Enjoy it!
Andi, Hias und Uwe

Mittwoch, 22. Juni 2016

Satz mit X...


Da der nächste TÜV-Termin ins Haus steht bin ich mit den Arbeiten am 03 jetzt auch durch. Neben dem alljährlichen Kundendienst stand auch eine Überholung der vorderen Bremsanlage auf dem Plan. Weil ich mit der Bremsleistung der originalen Scheibenbremsanlage, im Vergleich zu den werksseitig verbauten Trommeln, nie wirklich zufrieden war, wollte ich testen ob eventuell ein neuer Hauptbremszylinder die Wirkung verbessert. Leider war der HBZ für 1303 mit Scheibenbremsen nicht mehr lieferbar, hätte einen Ausgang mehr gehabt um eine separate Leitung auf jede Seite zu legen. Original hat meiner nur einen jeweiligen Ausgang für VA und HA, die sich dann an einem T-Stück teilen. Die Hauptbremszylinder von 1200/1300 usw. mit mehr Anschlüssen sind zwar noch lieferbar, haben aber einen anderen Schraubflansch und passen bei mir nicht. 

Also einen neuen serienmäßigen von ATE geordert und die Ausgänge neu aufgeteilt. Vorne links und rechts einzelne Leitungen gelegt und den Bremslichtschalter mit einem T-Stück in die Leitung zur Hinterachse integriert. Dann noch Bremsflüssigkeit getauscht, Beläge eingestellt und entlüftet.

Der Effekt bei der ersten Testfahrt war überwältigend - nämlich gleich Null...

Hoffentlich freut sich wenigstens der TÜV-Prüfer wenn er die neuen Teile sieht...
Und um den post-Titel zu vervollständigen - ...das war wohl nix!


Optisch hab ich auch noch was verändert - sozusagen "Frustshoppen" nach dem Reinfall mit der Bremsanlage. Da der Gummibezug der Trittbretter schon von vorne bis hinten gerissen war, hab ich mir gleich die Pendants aus Aluminium gegönnt. Passgenauigkeit top, bei weitem besser als das was ich bisher hatte!
Nur die Zierleisten hab ich noch nachgerüstet - warum man die nicht auch gleich so anbietet?!
Hatte eigentlich Bedenken ob das nicht zu viel ist, wollte die dann mattschwarz pulvern lassen für eine originale Opktik. Aber ich lasse sie jetzt derweil mal in Schwarz/Alu, sieht nicht so schlimm aus wie befürchtet!

Kommentare:

  1. I finds lässig mit die Trittbretter. Schad wg d Bremse.
    Vg Andi

    AntwortenLöschen
  2. hey aus zufall hab ich den post gelesen. du hast deine bremsleitung vorne falsch verlegt. auch die originale scheibenbremsanlage hatte vorne nur einen anschluss am hbz mit entsprechendem t-verteiler. bei dem hbz mit 4 anschlussmöglichkeiten waren 2 mit bremslichtschaltern belegt.kein wunder dass du keine Bremsleistung vorne bekommst. schau dir mal die bilder auf volkswagen-classic-parts an http://www.volkswagen-classic-parts.de/bremsrohr-9820e3.html an dort siehst du es gebau.
    also schnell umbauen bevor was passiert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Felix!
      Erstmal danke für den Tip! Aber ich kann dich beruhigen, ich habe jetzt keine schlechtere oder garkeine Bremsleistung an der VA, nur eben keine verbesserte.
      Dann zu dem HBZ: Laut Schlüsselnummer eines 1303 mit Scheibenbremsen gab es einen HBZ mit drei Ausgängen plus einem Bremslichtschalter - ist aber nicht mehr verfügbar. Selbst wenn man bei Classic Parts den HBZ für 03er sucht zeigt die Explosionszeichnung einen mit zwei Ausgängen plus zwei Schaltern (anscheinend Standardbild im Ersatzteilkatalog für alle Modelle des HBZ), das Produktbild aber den Richtigen mit zwei Ausgängen einem Schalter (den auch ich jetzt verbaut habe). Ob beim 03 überhaupt mal zwei Bremslichtschalter zum Einsatz kamen kann ich nicht sagen.
      Auf jeden Fall keine Angst, er bremst noch immer genauso gut wie vorher!;)
      Gruß Andi

      Löschen